Fisch

Sardelle

sardelle

Lateinischer Name: Engraulis encrasicolus

Wissenswertes: Blaufisch mit hohem energetischem Niveau, aber minderwertiger als Fleisch - gut für Sportler, Studenten, Kranke mit Herz- oder Cholesterinproblemen
Um Wurminfektionen (Anisakis) zu vermeiden, sollte man frische Sardellen vor dem Kochen einfrieren.

Verwendung: gebraten, gebacken, gegrillt

Lagerung: im Kühlschrank aufbewahren und möglichst schnell verzehren

 

 

NÄHRWERTE *

  Kalorien 102 kcal
  Proteine 20,10 g
  Kohlenhydrate 0,00 g
  Fette 2,30 g
  Ballaststoffe 0,00 g
  Broteinheiten 0
  Wassergehalt 75,70%

VITAMINE *

  Vitamin A 20 µg
  Vitamin B1 70 µg
  Vitamin B2 270 µg
  Vitamin B6 143 µg
  Vitamin B12 0,6 µg
  Vitamin C 500 µg
  Vitamin D 20 µg
  Vitamin E 500 µg
  Vitamin K 0 µg
  Biotin (B7) 7 µg
  Folsäure (B9) 4 µg
  Niacin (B3) 20000 µg
  Pantothensäure (B5) 800 µg

MINERALSTOFFE *

  Natrium 104 mg
  Kalium 278 mg
  Calcium 82 mg
  Magnesium 41 mg
  Phosphor 233 mg
  Schwefel 220 mg
  Chlorid 180 mg
  Eisen 4900 µg
  Zink 930 µg
  Kupfer 211 µg
  Mangan 70 µg
  Fluorid 340 µg
  Jodid 30 µg

 * alle Angaben beziehen sich auf 100g


Es ist nicht Zweck dieser Website, Ihnen medizinischen Rat zu geben, Diagnosen zu stellen oder Sie davon abzuhalten, zu Ihrem Arzt zu gehen. In der Medizin gibt es keine Methoden, die zu 100% funktionieren. Wir können deshalb - wie auch alle anderen auf dem Gebiet der Gesundheit Praktizierenden - keine Heilversprechen geben. Sie sollten Informationen aus diesen Seiten niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie einen anerkannten Therapeuten, Ihren Arzt oder Apotheker. Die Artikel, Beiträge und Programme unserer Seiten werden ohne direkte medizinisch-redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Therapeuten, Arzt oder Apotheker ein.

© 2021 www.online-ernaehrungsberatung.com - Alle Rechte vorbehalten