Wochenend-Detox

Der Detox-Tag

Am Abend vor dem 1. Detox-Tag sollten Sie einen Kräuter-Abführtee trinken.
 
Jeden Morgen, an dem Sie das Programm durchführen (max. 1-3 Tage) trinken Sie als erstes ein grosses Glas lauwarmes Wasser mit 1 Teelöffel Meersalz. Das Salzwasser wird schnell in Ihr Blutsystem aufgenommen und hilft beim Ausschwemmen der Giftstoffe aus Ihrem Verdauungssystem.
 
Ab dem 2. Tag kann das Meersalz-Wasser auch durch das Zitronensaft-Detox-Getränk ersetzt werden.
 
 
Was ist sonst noch erlaubt? Was ist nicht erlaubt?

ja 4-6 Gläser frisch gepresste Detox-Säfte, bis zu 1/4 verdünnt mit Wasser

ja stilles Wasser soviel Sie möchten, mindestens jedoch 2-4 Gläser

ja Pfefferminztee

ja grüner Tee

nein feste Nahrung

nein Kaffee

nein Zucker im Tee

nein Alkohol

nein Zigaretten

Nach dem Aufstehen
7-uhrTrinken Sie relativ schnell das Glas Wasser mit dem Meersalz oder 1 Glas Zitronensaft und anschliessend 1 Glas stilles Wasser.
Frühstück
8-uhr
  • 1 Glas stilles Wasser
  • 1 Glas frisch entsafteter Detox-Saft
    Empfehlung: Gemüse-Super-Saft - Dieser Saft gibt Ihnen einen Energieschub, stimuliert Ihr Verdauungssystem und versorgt Ihren Körper mit wertvollen Vitalstoffen.
Mittagessen
8-uhr
  • 1 Glas stilles Wasser
  • 2 verschiedene frisch entsaftete Detox-Säfte
    Wählen Sie die Säfte nach den Bedürfnissen Ihres Körpers aus. Ist Ihr Immunsystem geschwächt? Haben Sie Probleme mit der Verdauung? Haben Sie einen hohen Cholesterinspiegel? Wählen Sie aus dem Rezeptteil aus, was Sie am meisten anspricht.
Abendessen
7-uhr
  • 1-2 Gläser stilles Wasser
  • 2 verschiedene frisch entsaftete Detox-Säfte
    Achten Sie bei der Auswahl der Rezepte nicht nur auf Ihre Bedürfnisse, sondern auch auf eine ausgewogene Zufuhr an unterschiedlichen Nährstoffen.
    Empfehlung: Detox-Beauty-Saft - Diesen Saft können Sie jeden Tag zubereiten, er schmeckt sehr lecker und Sie fühlen sich grossartig danach!
 
Damit Ihr Körper sich voll auf das Entgiften konzentrieren kann, sollten Sie sich an diesen Tagen viel ausruhen und nur leichte körperliche Aktivitäten ausüben, wie z. B. mit dem Hund spazieren gehen oder bei niedrigem Widerstand und langsam auf dem Heimfahrrad trainieren.

Es ist nicht Zweck dieser Website, Ihnen medizinischen Rat zu geben, Diagnosen zu stellen oder Sie davon abzuhalten, zu Ihrem Arzt zu gehen. In der Medizin gibt es keine Methoden, die zu 100% funktionieren. Wir können deshalb - wie auch alle anderen auf dem Gebiet der Gesundheit Praktizierenden - keine Heilversprechen geben. Sie sollten Informationen aus diesen Seiten niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie einen anerkannten Therapeuten, Ihren Arzt oder Apotheker. Die Artikel, Beiträge und Programme unserer Seiten werden ohne direkte medizinisch-redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Therapeuten, Arzt oder Apotheker ein.

© 2020 www.online-ernaehrungsberatung.com - Alle Rechte vorbehalten